Am 24.September:
Erst- und Zweitstimme
Bündnis90 / Die Grünen!

25. Todestag von Frank Bönisch

24. August 2017 in Anti Rassismus, Demokratie, Friedenspolitik

Heute jährt sich zum 25. mal der Mord an Frank Bönisch durch einen Nazi auf dem Zentralplatz.

Frank Bönisch passte nicht in das Weltbild des Faschisten und hatte seiner Meinung nach als Obdachloser kein Recht zu leben. Er feuerte wild in eine menge Menschen an einem Treffpunkt von Obdachlosen, Drogenkonsument*innen und Punks. Dabei wurden viele verletzt und einer ermordet.

Es ist wichtig an diese schrecklichen Ereignisse zu erinnern. Vielen Dank an die Initiative Kein Vergessen Koblenz für die Veranstaltungen in den letzten Wochen hierzu und heute zum Gedenktag.
Es wurden in den Reden viele Informationen über die damalige Zeit und von heute wiedergegeben.
Gerade die Parallelen zu heute sind sehr offensichtlich. Damals, kurz nach Rostock Lichtenhagen, gab es eine Diskussion in der deutschen Politik, die die Schuld an der rechten Gewalt unter anderem an den zu uns flüchtenden Menschen suchte. Als Reaktion wurde unter anderem das Grundrecht auf Asyl ausgehebelt.
Wie auch der Redebeitrag der SJD – Die Falken Stadtverband Koblenzbetonte, wurden damals unter Jugendministerin Angela Merkel rechte Jugendorganisationen strukturell unterstützt, statt dessen Gedankengut zu hinterfragen.
Die Türkische Gemeinde in Rheinland-Pfalz e.V. ermahnt alle, die die Zusammenhänge nicht erkennen. Wir dürfen nicht auf dem rechten Auge blind sein.

Vielen Dank auch an den Beitrag der Microphone Mafia. Unter anderem mit dem Hinweis, Grenzen machen die Menschen krank, wurde noch mal deutlich: wir müssen uns international für Menschlichkeit einsetzen.

Wir müssen standhaft bleiben gegen das aufkeimen der neuen Rechten. Gerade jetzt, wo Parolen wieder salonfähig gemacht werden, wenn Asylunterünfte wieder brennen und wenn Naziprozesse wie in Koblenz trotz eindeutiger Aktenlage zu erliegen kommen, müssen wir zusammen halten und unsere Vielfalt bewahren und verteidigen.

Themen & Positionen