Am 24.September:
Erst- und Zweitstimme
Bündnis90 / Die Grünen!

Herzlich Willkommen

Fehlende Fahrradwege, veraltete Infrastruktur, intransparentes Handeln, Verkehrswege der 60 statt Mobilitätswende der Zukunft, vernachlässigte Wirtschaftsförderung statt ein nachhaltiger Schwerpunkt, Wohnen als Luxus, das sind einige wenige Punkte von vielen die unsere Stadt derzeit beschäftigen. Wir GRÜNE haben die Konzepte. Gerne komme ich mit Ihnen/ mit Dir ins Gespräch um über mögliche Lösungen zu reden. Auf dieser Seite finden Sie/ findest Du einen Auszug aus meiner Arbeit als stellvertretender Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Fraktion im Koblenzer Stadtrat.

In der Grünen Fraktion des Koblenzer Stadtrat liegen meine Zuständigkeiten beim öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV), Tourismus, Wirtschaft, Stadtentwicklung und Queerpolitik. Gerade auf kommunaler Ebene kann viel bewirkt werden, das direkt in der Stadt zu sehen ist.

Neben den Planungen von Baugebieten kann erfolgreich für das kulturelle und soziale Miteinander gearbeitet werden. Vor allem der Ausbau der Radinfrastruktur in und um Koblenz muss endlich mal an Bedeutung gewinnen, wofür wir GRÜNEN uns stetig einsetzen. Es kann nicht sein, das weiterhin große Bauprojekte, wie die Pfaffendorfer Brücke, ohne eine zukunftsgerichtete Teilung der Verkehrsteilnehmenden geplant wird. Radfahren ist nicht nur Gesünder, es macht Spaß und verursacht weniger CO2. Da aber nicht alles mit dem Fahrrad erledigt werden kann, müssen wir einen ÖPNV vorweisen können, der Barrierefrei, gut Getaktet und vor allem auch bezahlbar ist. Mit einem Ausbau der Schnellladesäulen für Elektromobile erleichtern wir den Umstieg für diejenigen, die auf das Auto weiterhin angewiesen bleiben. So kann auch vor Ort die Verkehrswende umgesetzt werden.

Koblenz muss eine Stadt für alle sein. Als Begründer und langjähriger Veranstalter des Koblenzer Christopher Street Day (CSD) habe ich mich schon früh für ein offenes, inklusives und vor allem buntes Koblenz eingesetzt. Auch im Stadtrat ist die Vielflatspolitik ein wichtiger Bestandteil in meiner Arbeit. Mit dem ersten kommunalen Aktionsplan für Vielfalt, „Buntes Koblenz – Vielfalt Verbindet“, haben wir einen Maßnahmenkatalog im Stadtrat erstritten, mit dem wir die Gleichberechtigung und Akzeptanz von dikriminierten Gruppen steigern werden.

Selbstverständlich gehört hier auch die Integration in unserer Stadt mit dazu. Koblenz war schon immer über Zuwanderung geprägt und hat genau hier seine Stärken. Wir geben auch den Menschen eine Stimme, die selbst bei uns nicht Wählen dürfen. Gemeinsam mit den Gruppen und Initiativen in der Stadt sorgen wir für eine Integration auf Augenhöhe. So schaffen wir auch die großen Aufgaben in der Zukunft, angefangen vom Fachkräftemangel über die Demographische Entwicklung.

In der Wirtschaftspolitik haben wir in Koblenz in den letzten Jahren schon viel erreicht. Wir haben den Startschuss gegeben für eine Start-Up-Strategie 2025 und damit einen Prozess ans laufen gebracht, mit dem Koblenz zur Start-Up-Stadt in der Großregion aufsteigen soll. Aber auch Unternehmen, die schon länger in Koblenz aktiv sind, verlieren wir nicht aus dem Auge. Mit unserer Resolution zum LEAP haben wir zum Beispiel die Landesregierung aufgefordert, endlich die gesetzlichen Rahmenbedingnungen zu schaffen, um unsere Innenstadt attraktiv zu halten. Für die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Koblenz bin ich im regelmäßigen Kontakt sowohl mit der Wirtschaft, als auch mit den Vertretungen der Arbeitnehmdenschaft. Nur gemeinsam schaffen wir es das Oberzentrum am laufen zu lassen.

Es gibt noch viele weitere Punkte für die ich mich einsetze. In den Terminen finden Sie, findest Du, Gelegenheiten mich zu treffen. Gerne Antworte ich aber auch auf E-Mails oder Nachrichten über Facebook oder andere Medien.

Ich freue mich auf viele Gespräche

Ihr / Dein

Patrick Stanislaw Zwiernik

Themen & Positionen